Fragen & Antworten

Wie kann ich als Gütersloher Bürgerin oder Bürger helfen?

Die ehrenamtliche Arbeit ist eine wichtige Stütze in der Arbeit mit den Flüchtlingen. Von den freiwilligen Helfern wird eine Willkommenskultur erschaffen, die eine ganz wichtige Basis für die Flüchtlinge ist, um sich in der neuen Umgebung einleben zu können. Sie gibt ihnen viel Kraft, nach vorne zu schauen und ihre Ressourcen als Chance für unsere Gesellschaft zu nutzen.

In Zusammenarbeit mit Wohlfahrtverbänden, Kirchengemeinden und vielen anderen Kooperationspartnern unterstützen zahlreiche Gütersloher Ehrenamtliche die Flüchtlinge bei Sprachförderung, Behördengängen und bei der Anbindung an Vereine. Sie helfen den Flüchtlingen im Alltag, bieten Freizeitangebote oder kümmern sich um Kleidungs- und Sachspenden. An mehreren Standorten haben sich Arbeitsgemeinschaften und Initiativen gebildet, die eine Begegnung und Teilhabe ermöglichen.

Auf dieser Webseite sind die Gütersloher Initiativen und ehrenamtlichen Flüchtlingshilfen zusammengetragen.

Sie können mit den jeweiligen Ansprechpartnern direkt Kontakt aufnehmen. › Ehrenamt
Kleiderspenden können Sie in den genannten Kleiderkammern abgeben. › Sachspenden
Geldspenden sind eine große Hilfe, um mehr Unterstützung leisten zu können. › Geldspenden

Wird meine Hilfe benötigt?

Ja. Wir brauchen ehrenamtliche Unterstützung in vielen Bereichen. Möchten Sie persönlichen Kontakt zu Flüchtlingen aufnehmen oder lieber Ihr Organisationstalent einsetzen? Jeder Mensch bringt andere Stärken mit.

Gerne können Sie mit dem Integrationsbeauftragten der Stadt Gütersloh Kontakt aufnehmen, um gemeinsam nach einer für Sie passenden ehrenamtlichen Tätigkeit zu schauen. › Kontakt

Was wird am dringendsten benötigt?

Im Moment benötigen wir am dringendsten kostenlosen Lagerplatz, um die Sachspenden zu sortieren und zwischenzulagern. Falls Sie Lagerplatz zur Verfügung stellen können, melden Sie sich bitte bei dem Integrationsbauftragten der Stadt Gütersloh. › Kontakt

Auf unserer Webseite haben wir bei jeder Organisation eine rote oder grüne Markierung angebracht.
bedeutet: dringend benötigt
bedeutet: ausreichend vorhanden
› zu den Sachspenden

Gibt es "Patenschaften"?

Ja, Sie können eine Patenschaft für eine Familie oder auch eine Einzelperson übernehmen.
Ihre zeitlichen Ressourcen und viele andere Faktoren spielen bei der Auswahl der richtigen Patenfamilie eine wichtige Rolle.
Sowohl der Zentralverband der Assyrischen Vereinigungen in Deutschland und Europäische Sektionen e.V. (ZAVD) als auch die Diakonie Gütersloh e.V. bieten Patenschaftsprogramme an. 
Wenn Sie an einer Patenschaft interessiert sind, nehmen Sie bitte entweder zum ZAVD oder zu den Flüchtlingsberaterinnen der Diakonie Gütersloh e.V. Kontakt auf. › Kontakt

Wo kann ich Sachspenden abgeben?

Hier finden Sie alle Institutionen, die in Gütersloh Sachspenden annehmen, ihre Ansprechpartner, Adressen und Öffnungszeiten. › Sachspenden

Können meine Sachspenden auch abgeholt werden?

Aus organisatorischen Gründen ist eine Abholung von Spenden leider nicht möglich. › Sachspenden

Aus welchen Ländern kommen die Flüchtlinge?

Die meisten Flüchtlinge kommen aus Syrien, dem Irak, Afghanistan, Iran und Eritrea.